Community Management

Was ist eine Community?

“Im Internet handelt es sich bei einer Community oder Online-Community um eine virtuelle Gemeinschaft von Internet-Nutzern. Die Mitglieder einer
Virtual Community haben in der Regel gleiche Interessengebiete, kommunizieren über das Internet und bringen ihr Wissen, ihre Meinung und ihre Erfahrung in die Online-Community ein. Die Kommunikation erfolgt über Newsgroups, Chats, Diskussionsforen, Mailinglisten, Weblogs oder Vlogs.

Social Communities sind ein charakteristisches Merkmale von Social Networks in Web 2.0. Neben den vielen sozialen Foren gibt es auch Unternehmens-Communities oder Business Communities, über die die Mitarbeiter in die geschäftlichen oder produktionstechnischen Arbeitsabläufe eingebunden werden.“ (ITWissen)

„Community Management ist die Bezeichnung für alle Methoden und Tätigkeiten rund um Konzeption, Aufbau, Leitung, Betrieb, Betreuung und Optimierung von virtuellen Gemeinschaften sowie deren Entsprechung außerhalb des virtuellen Raumes.

Unterschieden wird dabei zwischen operativen, den direkten Kontakt mit den Mitgliedern betreffenden, und strategischen, den übergeordneten Rahmen betreffenden, Aufgaben und Fragestellungen.“ Bundesverband Community Management e.V. (BVCM), 2010

Was macht ein Community Manager?

Er/Sie

  • ist verantwortlich für alle Methoden und Tätigkeiten rund um
    • Konzeption,
    • Aufbau,
    • Leitung,
    • Betrieb,
    • Betreuung und
    • Optimierung

von virtuellen Gemeinschaften sowie deren Entsprechung außerhalb des virtuellen Raumes

  • ist die tragende Figur
  • unterschieden wird dabei zwischen
    • operativen, den direkten Kontakt mit den Mitgliedern betreffenden, und
    • strategischen, den übergeordneten Rahmen betreffenden, Aufgaben und Fragestellungen

Die Hauptaufgabe eine Community Managers ist der Aufbau einer Beziehung zu der vom Unternehmen geschaffenen Community.